PROJEKTE


Internationale Jugendbegegnung in Berlin

Internationale Jugendbegegnung zwischen den jungen KAMMERTON Musikern aus Armenien und jungen Musikern aus dem Carl Philipp Emanuel Bach Musikgymnasium fand zwischen 12. und 19. Oktober in Berlin statt. Es ist ein Gegenbesuch junger armenischer Musiker nach Deutschland. Der erste Besuch junger deutscher Musiker nach Armenien war im Oktober 2013. Von der armenischen Seite nahmen an der Jugendbegegnung teil: Lilit Antonyan, Sona Terteryan, Aram Pogosyan, Yurik Papanyan, Yevgeniya Abrahamyan, Ani Mkrtchyan. Die deutschen Musiker sind: Anna Gretschmann, Simon Lindner, Zhifeng Hu, Magdalena Lessing, Lukas Adrion und Nico Burkholder.
Eine ganze Woche haben die Musiker aus beiden Ländern zusammen geprobt und am 17. Oktober beim Abschlusskonzert im Musikgymnasium zusammen aufgetreten.

Wir danken der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft und dem Kulturministerium von Armenien für die Unterstützung des Projektes!


Jugendbegegnung in Eriwan

In der Sprache der Musik

Vom 13. bis 19. Oktober 2013 fand in der armenischen Hauptstadt Eriwan eine internationale Jugendbegegnung statt. Sechs jungen Musiker aus dem Carl Philipp Emanuel Bach Musikgymnasium in Berlin unter der Leitung von Frau Karin Leo und sechs junge KAMMERTON-Musiker aus Eriwan und den Regionen des Landes verbrachten zusammen einige Tage bei gemeinsamen Proben und der gemeinsamen Freizeitgestaltung. Die Jugendlichen waren im Alter zwischen 15 und 19 Jahren und spielten unterschiedliche Musikinstrumente.

Das Ziel der Begegnung war das gegenseitige Kennenlernen durch das gemeinsame Musizieren und durch gemeinsame Aktivitäten. Am letzten Tag der Begegnung, am 18. Oktober, fand ein Abschlusskonzert in der Aula der Musikschule in Eriwan statt. Die jungen Musiker spielten sowohl solo als auch gemeinsam die Werke europäischer und armenischer Komponisten. Das Konzert war beim überfüllten Sal ein großer Erfolg.

Der Vertreter der deutschen Botschaft in Eriwan, Herr Constantin Zelenty, eröffnete das Konzert.
Dieses Projekt war durch die finanzielle Unterstützung der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft des Landes Berlin und des Ministeriums für Kultur der Republik Armenien möglich.
KAMMERTON dankt der Leitung der Musikschule Nr. 1 in Eriwan, Frau Marina Vardanyan, der KAMMERTON-Vertreterin in Armenien, Frau Hasmik Hakobyan, allen Musiklehrern und den Gastfamilien für die tatkräftige Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung dieser Begegnung.

Ein besonderer Dank gilt Frau Karin Leo, der musikalischen Leiterin des Carl Philipp Emanuel Bach Musikgymnasium in Berlin, für den Meisterkurs in Gitarre, an dem junge armenische Gitarristen und ihre Musiklehrer der Musikschule Nr. 1 in Eriwan teilnahmen.

Der Gegenbesuch armenischer Jugendlicher nach Berlin ist für Herbst 2014 geplant.


6 KAMMERTÖNE nehmen teil

Internationale Junge Orchesterakademie

Sechs junge Musikerinnen und Musiker unseres KAMMERTON-Projektes nehmen in diesem Frühjahr an der Internationalen Jungen Orchesterakademie im bayerischen Pleystein teil.

Aus Armenien kommen Lilit Antonyan (Violine), Sona Terteryan (Violine) und Hayk Sukiasyan (Cello). Aus Georgien werden Sendi Vartanovi (Violine), Inal Jioev (Oboe) und Giorgi Oikashvili (Klarinette) teilnehmen.

Im Wagner-Jahr steht das Programm natürlich unter dem Motto "Wagner and friends". Nach Abschluß der Proben zu Auszügen aus "Parsifal" und Anton Bruckners Symphonie Nr. 3 stehen folgende Konzerte auf dem Plan:
  • 31. März, Ordenskirche St. Georgen Bayreuth
  • 1. April, Max-Reger-Halle Weiden
  • 2. April, Rosenthal-Theater Selb
  • 3. April, Philharmonie Jena

Seit 2009 ist es bereits das dritte Mal, dass junge Musikerinnen und Musiker des KAMMERTON-Projektes an der Internationalen Jungen Orchesterakademie teilnehmen.

Mehr Information zur Akademie auf deren Homepage...


Inal kommt nach Potsdam

Ende Juli werden junge Musikerinnen und Musiker aus der georgischen Stadt Batumi in Potsdam erwartet. Zu der Gruppe zählt auch der junge KAMMERTON-Musiker Inal Jioev (Oboe) aus Tiflis .

Gemeinsam mit den Mitgliedern des Jugendsinfonieorchesters der städtischen Musikschule Potsdam werden die georgischen Gäste auf Schloß Boitzenburg wohnen und dort proben. Danach stehen gemeinsame Konzerte auf dem Programm.


Internationale Jugendbegegnung im März 2012

Zum Start der Fotogalerie auf das Bild klicken »»»

Berlin. Zu einer internationalen Jugendbegegnung junger, klassischer Musikerinnen und Musiker lud der Berliner Verein Eurocon e.V. im Rahmen seines Projektes KAMMERTON vom 17. bis 24. März.

Beteiligt waren sechs Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren aus dem südkaukasischen Land Georgien und sechs Schülerinnen und Schüler im Alter von 13 bis 17 Jahren des Carl Philipp Emanuel Bach-Musikgymnasiums Berlin. Die georgische Gruppe wurde von Irma Rukhadze, die jungen Deutschen von Karin Leo geleitet. Die Projektregie oblag der KAMMERTON-Vorsitzenden Ljudmila von Berg.

Gleich zu Beginn der Projektwoche besuchten die Gäste aus Georgien gemeinsam mit den deutschen Jugendlichen das Absolventenkonzert des Bach-Musikgymnasiums im Neuen Marstall der Musikhochschule Hanns Eisler. Am folgenden Sonntag stand der Besuch eines Konzertes im Julius Stern-Institut der UdK auf dem Programm.



TOP | IMPRESSUM | DISCLAIMER | © EUROCON e.V. 2018